Bilder der Schande

Fr. Innenministerin Mikl-Leitner
Hr. Außenminister Kurz

Ich distanziere mich hiermit, als österreichischer Staatsbürger von Ihrer beider Positionen, ich mache klar, SIE beide vertreten mich als Österreicher in KEINSTER Weise, denn sollten dies die Bilder gewesen sein, welche Sie beabsichtigt haben um Europa „wachzurütteln“, wäre das nicht mein Vorgehen, es kann nicht sein, dass man Unmenschlichtkeit mit Unmenschlichkeit begegnet, das ist nicht der „österreichische Weg“, denn dieser war seit 1945 einer der Menschlichkeit, einer der Solidarität, einer der Verbindung, was Sie hier betreiben ist ein Weg der Abschottung und das kann einem Land wie Österreich, welches im Herzen Europas liegt und auch Herz zeigen sollte, nicht gerecht werden.

Österreich war schon vor der 1. Republik ein Zentrum der Diplomatie, Sie haben diesen Wert, diesen Wert, der uns über Generationen ausgemacht hat, ins Verächtliche gezogen, Sie haben Österreich in ein Licht gerückt, welches dieses Land nicht verdient, denn in diesem Land leben liebenswerte Menschen, keine Arschlöcher, Sie zeigen gerade die „Arschlochseite“ Österreichs auf internationaler Ebene besser vor, als es ein gewisser „Braunauer“ jemals gemacht hätte, dieser hatte wenigstens nicht vor hier Österreich zu repräsentieren, der wollte ja ein deutscher sein und selbst die deutschen meine (ich finde kein passendes Eigenschaftswort) Minister, zeigen mittlerweile mehr „Herz“ als Sie beide es tun.

Das ist Österreich unwürdig, diese Balkankonferenz, war ein Schlag ins Gesicht der Menschlichkeit Europas, diese Konferenz war genau das, was Europa jetzt nicht braucht, wenn Griechenland daran zu Grunde geht, gibt es genau 2 Schuldige.

Johanna Mikl-Leitner und Sebastian Kurz
https://www.facebook.com/anjobi/videos/1121997921152593/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.